Hipstamatic - Reise - Titelbild

Hipstamatic – Wenn dem Beifahrer langweilig wird

Kommentare 2
Allgemein, Bilder

Ich „liebe“ Hipstamatic (Herstellerseite). Diese Fotoanwendung für Tablet-PC oder Smartphones, welche die Bilder aussehen lässt, als wären sie schon 100 Jahre alt. Die als virtueller Fotoapparat getarnte Bildbearbeitung, ermöglicht es durch die Auswahl von Filmtyp, Linse und Blitzgerät, Fotos unterschiedlichster Anmutung zu machen. Aber alle Bildstile haben eines gemeinsam. Sie wirken analog.

Übertriebene Farben, Rauschen, Fehlbelichtung… alles was Pixelpeepern den Magen verkrampfen lässt, beherrscht die Hipstamatic Anwendung mit bravour. Das Ergebnis sind Bilder die ihren eigenen Charme haben, jenseits von chirurgischer, digitaler Schärfe. Ein Paradoxon, eine digital gesteuerte Imperfektion, die Spaß macht.

Auf meiner diesjährigen Reise nach Südtirol war ich Beifahrer und hatte Zeit mit meinem iPad mini und eben dieser Anwendung herumzuspielen. Eine wunderbare Beschäftigung, die Langeweile vertreibt. Gerade auch, weil Bilder bei einer Geschwindigkeit von 120 Sachen auf gewisse Weise ein Produkt des Zufalls sind, wird man immer wieder überrascht.

Das Ergebnis sind „Bilder der Straße“ ;-) , die aufgrund ihrer Charakteristik einen besonderen Reiz ausüben. Für mich jedenfalls. Vielleicht ja auch für Dich, werter Leser dieses Blogartikels :-) . Viel Spaß beim Anschauen einer kleinen Auswahl.

2 Kommentare

  1. Hallo Kai,
    Sehr schöne stimmungsvolle Bilder. Die nostalgische Note mag ich sehr. Es fragt sich, wie schnell dieser Stil mittels solcher Apps inflationär wird.

    Aber die Art des Fotografierens hat Charme – nur mit Kamera ( am besten Kompakt), einem iPad und Kreativapps unterwegs. Und du kommst heim und hast tolle Bilder. Nice!

    LG Oliver

  2. Eine schöne Serie. Alltägliches kreativ festgehalten, ich komme mir vor wie in einem Road-Movie. Interessant finde ich, wie in den Bildern, die direkt aus der Seitenscheibe, also 90° zur Fahrtrichtung, aufgenommen wurden, nahe Objekte verzerrt werden.

    Gruß Kai

Deine / Ihre Meinung zu...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.