Titelbild Lichtkunstfestival RheinLeuchten - Viele Fenster auf eine Burgmauer projeziert

RheinLeuchten – Lichtkunstfestival

Kommentare 2
Bilder, Video

Durch Zufall wurde ich durch herumliegende Faltblättchen auf ein Lichtkunstfestival aufmerksam das sich RheinLeuchten nennt. An drei Veranstaltungsorten sollten bestimmte Lokationen illuminiert werden. Es handelte sich dabei um die Festung Ehrenbreitstein in Koblenz, die Burg Rheinfels in St. Goar und die Classic City, dem ehemaligen Asbach Gelände, in Rüdesheim am Rhein.

Neugierig geworden, was man bei einem sog. Lichtkunstfestival so zu sehen bekommt, entschloss ich mich zu einem Besuch der Burg Rheinfels. Natürlich wollte ich einige Fotos machen.  Schnell musste ich aber feststellen, dass das gar nicht so einfach möglich war. Die Illuminationen waren nämlich nicht statisch, so wie ich das bisher kannte, sondern animiert.

Dunkelheit, gepaart relativ langen Belichtungszeiten, in Verbindung mit Bewegung, sind aber eher die Voraussetzungen für künstlerisch, abstrakte Fotos ;) und weniger für erkennbare Motive mit einer ansprechenden Schärfe.

Deshalb hielt ich es für sinnvoll mich nicht nur an Fotos zu versuchen, sondern die Filmfunktion der Kamera zu benutzen. Aus den dabei entstandenen Schnipseln habe ich einen knapp fünfeinhalb Minuten (5:27 Min.) kurzen Film zusammen geschnitten. Ich denke, er vermittelt einen guten Eindruck, was es dort zu sehen gab.

Mir hat diese Veranstaltung sehr gut gefallen und ich hoffe, dass RheinLeuchten noch öfter stattfinden wird. Die sechs Euro Eintritt, war es mir auf jeden Fall Wert.

 

Ein paar Fotos habe ich aber doch noch gemacht:

2 Kommentare

Deine / Ihre Meinung zu...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.